Aktuelles

Erfolge aus unserem Stall

Die Ereignisse des Jahres 2008...

Saisonstart bei den Fahrturnieren war traditionell Mitte April das CAI A in Kladruby in Tschechien. Für viele Nationen war dieses Turnier die 1. Sichtung für die Einspänner Weltmeisterschaft im August in Polen. Nach einem 3. Platz in der Dressur, schnellen Gelände- und Kegelparcours kam Mareike in dieser Prüfung mit Morning Star in der Gesamtwertung auf Platz 2.. Merkwürdig war ein Richterurteil in der Dressur, das 50 Punkte unter den anderen vier Richtern lag und Mareike in der Rangfolge auf Platz 26 von 60 Startern sah!

Mareikes Reitschüler, die Nachwuchsreiter aus unserem Stall, hatten in Bimöhlen ihre ersten Starts und Erfolge. Sydney gewann mit Pyra die Pony Reiterprüfung und kam in der E-Dressur auf Platz 7. Lisa wurde mit Herzdame 4. in der Reiterprüfung und in der E-Dressur 6.. Svenja beendete ihre erste A-Dressur nach vielen Jahren Turnierpause mit 7,2 auf dem 2. Platz.

Das Pfingstfahrturnier in Westercelle war Do Marinas erster Start im Einspänner. In der M-Dressur kam Mareike mit ihr unter 20 Startern auf den 6. Platz. Nach einer ruhigen Geländefahrt beendete sie ihre erste Kombi mit einem 11. Platz. Marco du Ried war in der Dressur 2., im Kegel 4. und gewann damit die M-Kombi.

Beim internationalen Einspänner Turnier in Dillenburg, der ersten deutschen WM Sichtung, siegte Morning Star in der Dressur, Gelände 11. Platz, dann nur ein Kegel, das war in der Gesamtwertung der 2. Platz.

Am 30.Mai erritt Kathi in Böbs im M-Springen mit Cirac den 10. Platz. Martin gelang in der ersten S-Dressur mit Babypferd der 6. Platz.

Beim Fahrturnier in Hörup siegte Mareike mit Marco du Ried in der M-Dressur und im Kegelfahren. In ihrer ersten Zweispänner-Dressur Klasse M mit Do Marina und Marco kam sie auf den 2. Platz.

Bei der Vereinmeisterschaft des RV Segeberg am 1.Juni erritt Svenja mit Pyra in der mittleren Dressurtour die Silbermedaille (Dressurreiter-A: 7,5, A-Dressur: 6,8) und dazu kam in der L-Dressur noch ein 3.Platz. Lisa hatte in der E-Dressur mit 6,1 den 7. Platz. Melissa kam in der E-Dressur mit 6,6 auf den 6. Platz. Celina hatte mit Josey in der Reiterprüfung den 3. Platz.

Am 2. Juni war Martin mit Riviero (Babypferd) in Altenhof in der S-Dressur auf Platz 6.

Auf der 2. deutschen WM Sichtung für Einspänner in Herford Mitte Juni siegte Mareike mit Morning Star in der Dressurprüfung und kam nach einem guten Gelände (6. Platz) und einem 5. Platz im Kegelfahren in der Kombinierten Wertung auf den 2. Platz.

Am gleichen Wochenende waren Melissa und Celina in Rickling erfolgreich: Jeweils ein 4. Platz für Celina mit 6,6 im Reiterwettbewerb und für Melissa mit 6,8 in der E-Dressur.

Vom 26. - 29. Juni fand in Greven die Deutsche Meisterschaft der Einspänner statt, unser Pech- und Pannenturnier: in der Dressur verhakte die Leine hinter der Feder und im Gelände in der Ausfahrt nach Hindernis 1 umgekippt, ausgespannt, Wagen aufgestellt, angespannt und weiter! Das reichte im Gesamtergebnis der DM nur für einen 5. Platz. (Dressur 3. Platz, Gelände 13., Hindernisfahren 5. Platz)

Am gleichen Wochenende fand die Kreismeisterschaft in Bad Segeberg statt. Sydney erlangte in der Reiterprüfung den 3. Platz und Svenja hatte mit Pyra in der A-Dressur mit 6,6 den 6. Platz.

Celina war in Bordesholm in der Reiterprüfung mit 6,4 wieder auf Platz 4.

Beim Dressur-Turnier in Kiel Dreikronen am 11.7. hatte Martin mit Riviero (Babypferd) in der M** den 2. Platz.

Am 22. - 24.7. siegte Martin in Hademarschen mit Riviero in der M** und in der S* kam er auf den 4. Platz.

Am gleichen Wochenende fand für die Einspänner die 4. WM Sichtung in Lauchheim statt. Nach drei guten Sichtungen sollte Morning Star geschont werden und nur noch Dressur (2. Platz) und Hindernisfahren (4. Platz) laufen.

• • • Weltmeisterschaft in Polen wir sind dabei • • •

Am 3.8. gewann Sydney in Schlamersdorf mit 7,7 die E-Dressur. Martin hatte mit Babypferd in Kiel-Klausdorf in der S-Dressur den 8. Platz.

Vom 8.- 10. August waren wir mit drei Pferden in Krefeld-Hüls. Marco gewann die M-Dressur und DoMarina war in der gleichen Prüfung Vierte. Morning Star hatte in der S-Dressur den 2. Platz. Zum Kegelfahren sind wir nicht mehr gestartet, weil inzwischen bei unserem Dressurwagen die Bremsbeläge fehlten !!!

Bei der Weltmeisterschaft der Einspänner in Jarantow, Polen, Ende August erreichte Mareike mit Morning Star nach einer tollen Dressur den 2. Platz bei 66 Startern. Auch im Kegelfahren blieben alle Kegel stehen und es langte mit Zeitfehlern noch für eine Platzierung, damit waren zwei deutsche Bestleistungen eingefahren. Im Gelände riss dann im Wasserhindernis das Geschirr und musste öfter geflickt werden, so reichte es in der Kombi nur für einen 14. Platz. Experten haben später festgestellt, dass die Nähte des Zilco-Geschirrs angeschnitten waren! Leider führt der Bericht von F. Lütz in der "Pferde-Fahren-Sport" zu Missverständnissen und wir wollen hier noch einmal ganz deutlich feststellen, dass dies sicherlich nicht in Polen oder im direkten Fahrerumfeld geschehen ist.

In Sievershütten am 20.9. gewann Sydney die E-Dressur mir 7,8 und Celina hatte in der Reiterprüfung den 5. Platz.

Am ersten Oktoberwochenende waren wir zum Saisonabschluss in Olfen. Marco hatte in der M-Dressur den 3. und DoMarina den 4. Platz. Für Marco reichte es in der Kombi dann noch für einen 3. Platz.

Am 16.  November erhielt Mareike für ihre Erfolge auf der Baltic Horse Show in Kiel das goldene Fahrabzeichen.