Aktuelles

Die Turniersaison 2009 ist sehr erfolgreich zu Ende gegangen...


Das letzte Fahrturnier der Saison findet traditionell am ersten Oktober Wochenende in Olfen statt. Nach zwei Wochen Training bei Michael Freund ging Mareike dort vierspännig mit Morning Star, Marco du Ried, Do Marina, Sunrise und Spitfire in der Klasse M an den Start. Nach einem überragenden Sieg in der Dressur, einem dritten Platz im Gelände und einem zweiten Platz nach schneller Siegerrunde konnte Mareike ihre erste kombinierte Prüfung mit dem Vierspänner für sich entscheiden!

Vom 9. bis zum 13. September fanden in Schildau die DM der Einspänner statt. Dieses Turnier war gleichzeitig auch zweite WM Sichtung. Mareike konnte mit Morning Star nach einem zweiten Platz in der Dressur und einem dritten Platz im Kegelfahren die Silbermedaille in der DM gewinnen. Thorsten errang den dritten Platz in der Dressur, hatte aber Pech im Kegelfahren, weil er aus Versehen ein Schild eines noch nicht durchfahrenen Kegelpaares umfuhr und dafür extra Strafpunkte und Strafsekunden kassierte. Dafür konnte er aber am Sonntag das Gelände für sich entscheiden und schaffte es in der Endwertung der DM knapp an einer Medaille vorbei auf Rang 4.

In Eutin am 13. September platzierten sich Svenja und Pyra in der A-Dressur auf dem 7. Platz mit einer WN von 7,2.

Am letzen August-Wochenende fand in Herchenrode die erste WM Sichtung für die Einspänner WM 2010 in Pratoni del Vivaro statt. Sunrise Nach einem Sieg in Dressur und Gelände (!) siegte Thorsten mit Sunrise auch in der kombinierten Wertung der Klasse S!

In Klausdorf-Schwentinetal am 9. August hat Svenja sich mit Pyra in der L-Dressur mit einer WN von 7,3 den 5. Platz erritten.

Ende Juli ging Thorsten Zarembowicz das erste Mal mit Sunrise in der Klasse S auf dem Landgestüt in Schwaiganger an den Start. Durch einen Sieg in der Dressur und einen dritten Platz im Gelände konnten Torsten und Sunrise gleich ihre erste kombinierte Wertung in der Klasse S für sich entscheiden!

Mitte Juli stand für Mareike Minden-Kutenhausen auf dem Turnierplan. Minden war gleichzeitig DM für die Ponyfahrer und liebevoll bis ins kleinste Detail geplant. Morning Star Nach einem Sieg in der S-Dressur und einer Platzierung im Gelände, sicherte sich Mareike mit einer tollen Runde im Kegelfahren den Sieg in der kombinierten Wertung der Klasse S.

In Neustadt/Holstein vom 4. bis 5. Juli erritt sich Melissa mit Leandra im Springwettbewerb Kl. E den 4. Platz mit einer Zeit von 41,02. Celina hat mit Josy im Reiterwettbewerb den 6. Platz erritten. Svenja und Pyra konnten sich mit einer WN von 6,6 in der Dressurreiter-L den sechsten Platz sichern.

Beim ersten Nationenpreis für Einspänner im ungarischen Aszar-Kisber am letzten Juni Wochenende war Mareike mit Morning Star zusammen mit Dieter Lauterbach und Peter Auracher im deutschen Team. Nach einem dritten Platz in der Dressur, einer sicheren Runde im Gelände und einem sechsten Platz im Kegelfahren bedeutete dies für Mareike Platz 4 in der Einzelwertung und eine Silbermedaille für Deutschland. Gleichzeitig wurde in Kisber das Finale der Golden Wheel Trophy 2009 ausgefahren, in der Mareike sich insgesamt Rang 4 sichern konnte.

Für die Reiter waren an diesem Wochenende die Kreismeisterschaften in Bad Segeberg wieder einmal schleifenreich. Melissa und Leandra erritten im E-Stilgeländeritt Bestzeit und eine 7,8. Dafür gabs den zweiten Platz. Zudem konnten sich Melissa und Leandra in der E-Dressur mit einer 6,6 auf dem 4. Platz platzieren. Im Stilspringen Kl. E reichte es mit einer 5,1 zum 8. Platz. Damit war Melissa in der Gesamtwertung der kombinierten Prüfung Kl. E 2.te. Ausserdem konnte sich Melissa auch noch in ihrem ersten A-Springen mit einer 6,8 auf dem 6. Platz platzieren und war mit der Segeberger Abteilung mit einer 7,5 Erste. Celina erritt sich mit Josy im Reiterwettbewerb den 4. Platz. Sydney und Pyra waren mit der Segeberger Ponyabteilung im Abteilungswettkampf 2.te. Svenja und Pyra platzierten sich in der 1. Wertung der Kreismeisterschaft Kleine Tour mit einer 7,2 auf dem 2. Platz. In der 2. Wertung hat es dann leider nicht ganz gereicht. Es fehlten 0,1 Punkte zur Bronzemedaille!

In Nettelsee am 20. Juni erritt sich Svenja mit Pyra mit einer 7,0 den 2. Platz in der A-Dressur. Sydney und Pyra konnten sich ebenfalls in der A-Dressur für Junioren mit einer 6,0 auf den 5. Platz platzieren. Am gleichen Wochenende war Mareike mit Do Marina im österreichischen Altenfelden. Do Marina ging dort ihre erste internationale Prüfung und musste nach einem schweren Sturz im Wasser aufgeben. Auf Grund der schweren Verletzungen bedeutete dies zusätzlich das Ende der Saison für Do Marina.

In Rickling am 13. und 14. Juni konnten sich Sydney und Pyra mit einer 7,5 in der Dressurreiter A auf dem 2. Platz platzieren. Zudem konnten sich die beiden mit der gleichen Wertnote in der E-Dressur den 4. Platz sichern. Melissa erritt mit Leandra und der Segeberger Abteilung den 2. Platz mit einer 6,8. Ausserdem konnten sich Melissa und Leandra noch im E-Springen mit einer 6,1 auf dem 7. Platz platzieren.

5. - 7. Mai, Langenbernsdorf/Sachsen: In der M-Dressur kam Mareike mit Do Marina auf den 2. Platz, im Gelände war es Platz drei. Als dann am Sonntag alle Kegel stehen blieben (5.Platz) war Do Marina in der Kombi auf Platz 3.
Do Marina Thorsten fuhr Sunrise in der M-Dressur auf Platz 4 und im Gelände auf den 7. Platz. Nach einer Nullrunde im Kegelfahren war Sunrise in der Kombi auf dem 4. Platz!

30. und 31. Mai, Hörup: Mareike siegte in ihrer ersten Vierspänner M-Dressur, angespannt waren: Morning Star und Sunrise als Stangenpferde, Do Marina und Marco vorn. Vierspänner Im Einspänner mit Do Marina war sie zweite in der M-Dressur, siegte sie im Gelände und kam damit in der Kombi auf den 2. Platz, das war gleichzeitig Silber in der Vereinsmeisterschaft der Fahrergemeinschaft SH/HH. Mit Dora hatte Mareike den 2. Platz in der Sichtungsprüfung für das Bundeschampionat. Leider wurde die Platzierung aberkannt, da sie wegen der Zeitüberschneidung mit dem Anspannen des Vierspänners nur zu Fuß zur Siegerehrung kam!

Beim Himmelfahrtsturnier in Neuengörs am 21. Mai konnte sich Melissa mit Leandra und der Segeberger Abteilung mit einer 7,2 auf dem 2. Platz platzieren. Zusätzlich erritt Melissa noch im E-Stilspringen mit Leandra den 4. Platz mit einer 7,5. Celina war beim Reiterwettbewerb mit Josy mit einer 6,9 Vierte und im Springreiterwettbewerb mit Josy mit einer 6,7 auf dem 7. Platz platziert.

Beim Segeberger Reitertag am 10. Mai waren Mareikes Schüler besonders erfolgreich: Celina konnte sich mit Josy im Reiterwettbewerb mit einer 6,8 auf dem 3. Platz platzieren. Sydney hatte mit Pyra in der ersten Wertung der Vereinsmeisterschaft Kleine Tour - Junioren auf Ponys eine 6,3 und platzierte sich damit auf dem 5. Platz und in der zweiten Wertung eine 6,7 mit dem 4. Platz und erritt damit die Vereinsmeisterschaft in Silber. Melissa erzielte mit Josy in der ersten Wertung der Vereinsmeisterschaft Kleine Tour - Junioren auf Ponys eine 6,9 und hatte damit den 4. Platz und in der zweiten Wertung eine 6,5 und platzierte sich damit auf dem 5. Platz. Melissa erritt sich damit die Vereinsmeisterschaft in Bronze. Zudem war Melissa noch im E-Stilspringen mit Leandra mit einer 7,0 Dritte und im Abteilungswettkampf mit der Segeberger Abteilung Zweite mit einer 7,2.

Am 2. Mai in Schönberg an der Ostsee hatte Svenja mit Pyra einen äusserst erfolgreichen Tag. Die A-Dressur mit einer WN von 7,4 gewonnen und in ihrer ersten L-Dressur konnte sie sich mit einer WN von 7,3 auf dem 4. Platz platzieren.

In Bimöhlen am 26. April erritt Melissa mit Leandra mit einer 6,8 einen tollen 4. Platz im E-Springen und das als Dressurreiterin! Zudem war Melissa noch 1. Reserve mit Josy in der E-Dressur. Svenja musste sich mit einem undankbaren 5. Platz in der *Dressurreiter* A zufrieden geben und war damit 1. Reserve.

In Wahlstedt am 19. April platzierte sich Svenja mit Pyra in der A-Dressur mit einer 6,3 auf dem 5. Platz und Sydney mit Pyra in der E-Dressur auf dem 7. Platz.

Vom 16. - 19. April fand in Kladruby/Tschechien das erste Fahrturnier des Jahres 2009 statt. Mareike siegte mit Morning Star in der S-Dressur und kam mit einer schnellen Geländerunde als 9. ins Ziel. Leider fielen dann am Sonntag vier Bälle, so dass es in der Kombi 'nur' für einen 4. Platz reichte!

16. - 18. Januar, Springturnier Hof Rützenhagen Rabea mit Cariño im A-Zeitspringen 2. Reserve mit 0 Fehlerpunkten und einer Zeit von 49,47 Sekunden. Im Reiterwettbewerb Jahrgang 96 und 97 war Sydney mit Pyra mit 7,3 2. und Celina mit Josy mit einer 6,8 5. Im Reiterwettbewerb Jahrgang 95 und älter war Melissa mit Leandra zweite mit einer 7,5. Im Springreiterwettbewerb, der Zugleich das "Bio Cina Junior Championat" war, konnte sich Sydney mit Pyra mit einer 6,6 auf dem 11. Platz platzieren und Melissa erritt mit Leandra mit einer 6,0 den 15. Platz.

Reitabzeichenprüfung im Dezember 2008:
Wir gratulieren Mareike und ihren Schülern zu ihrem erfolgreichen Lehrgang . Im einzelnen haben aus unserem Stall bestanden:
Celina Moeck mit Josy - DRA IV
Melissa Moeck mit Josy und Leandra - DRA IV
Solveij mit Cariño - DRA IV
Sydney Bittermann mit Pyra - DRA III
Svenja Floberg Thiel mit Morning Star und Pyra - DRA III
Lisa Kuchenbrandt mit Do Marina und Coolio - DRA III
Rabea Kröger mit Cariño - DRA III